Michael Trube hat Geschichte und Politikwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum studiert und ist seit 2001 in der (ausser-)schulischen Jugendbildungsarbeit tätig. Bis 2007 war er als freiberuflicher Referent vor allem in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus tätig, bevor er ab 2008 als Projektkoordinator die Mobile Beratung im Regierungsbezirk Köln in ihrer Gründung leitete. Ab 2011 arbeitete er für die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte waren dort vor allem die Beratung und Fortbildung von Unternehmen und Betrieben sowie die Analyse von Erscheinungsformen rechtsextremer (Jugend-)Kulturen und die Entwicklung von Gegenstrategien. Seit November 2018 betreut er ein Projekt zur Radikalisierungsprävention bei Mediale Pfade.

Mail: michael.trube@medialepfade.org
Telefon: 030 – 55 27 31 40

Werdegang
2018 – heute Projektkoordination Radikalisierungsprävention
2001 – heute Freiberuflicher Referent/Trainer zu den Themen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus und Gegenstrategien
2011 – 2018 Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin
2008 – 2010 Projektkoordination Mobile Beratung im Regierungsbezirk Köln
2001 – 2008 Studium der Geschichts- und Politikwissenschaft