Schul-MakerSpace – kindgerechtes Lernen in digitalen Räumen

seit 2019

Projektpartner*innen:
Save the Children Deutschland e.V.

Gefördert durch:
Save the Children Deutschland e.V.

Leistungen:
Konzept, Beratung, Erprobung, Unterrichtsentwicklung, Fortbildung

Team:
Dr. Christine Kolbe, Katrin Hünemörder

CREDITS:
CC-BY medialepfade.org

Für das Modellprojekt an der Gustav-Falke-Grundschule Berlin entwickelt mediale pfade als Umsetzungspartner von Save the Children Deutschland e.V. einen schulischen MakerSpace mit kindgerechten Zugängen.

Der an unserer Partnerschule eingerichtete Bildungsmakerspace ist ein besonderer Bildungsraum. In der neuen Makerwerkstatt im Herzen einer ganz normalen Berliner Grundschule werden der Umgang mit Lasercutter, Stickmaschine, 3D-Drucker und Lötstationen über einfache Zugänge mit Schüler*innen der 5. Klasse erprobt. In Basisimpulsen vermitteln wir technologische Fähigkeiten wie u.a. Einstieg in Elektronik, digitale Fabrikation und erste Schritte der Programmierung. Parallel dazu geht es in der Medienwerkstatt um digitale Grundfertigkeiten einer kreativen und kindgerechten Medienproduktion. Am Ende der Basisimpulse setzen die Schüler*innen ihre erworbenen Fähigkeiten ein, um selbstgesteuerte Projekte umzusetzen.

Ziel des Modellprojekts ist die Entwicklung allgemeiner Empfehlungen zur Umsetzung eines schulischen Makerspaces an Regelschulen auch in sozio-ökonomisch weniger privilegierten Umfeldern. Die erprobten Unterrichtseinheiten und Projektideen werden bis Sommer 2020 als OER zur Verfügung gestellt. Der Ansatz des pädagogischen Making soll gerade für benachteiligte Kinder- und Jugendliche und sogenannte Brennpunktschulen bekannter gemacht und weitergedacht werden.

CREDITS:
CC-BY medialepfade.org