zu vergebende Stellen:

Teamer*innen für medienpädagogisches Bildungsprojekt zu Diskriminierung und Extremismus-Prävention gesucht

Im Rahmen des kürzlich gestarteten Projekts, welches von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert wird, werden Berliner Jugendliche sich in ein- oder mehrtägigen Workshops mit den Themenfeldern Extremismus, Diskriminierung und deren Erscheinungsformen in den Sozialen Medien auseinandersetzen.
Wie werden Jugendliche offline und online mit extremistischen Inhalten angesprochen? Welche Strategien und Diskussionen können ihnen dabei helfen, diese zu identifizieren und einen eigenen Standpunkt zu bewahren beziehungsweise zu entwickeln? Wie können Jugendliche selbst aktiv werden und sich unter ihren Peers gegen diskriminierende Ideologien einsetzen?

Für das Workshop-Angebot suchen wir noch Teamer*innen. Zur Ausschreibung