Mit diesen Partnern und Institutionen arbeiten wir regelmäßig zusammen:

 

Wir sind Teil folgender Netzwerke:

Die Bundeszentrale für Politische Bildung ist ein wichtiger Kooperationspartner von mediale pfade.org, mit dem wir stets in regem Austausch stehen und eng zusammen arbeiten.

Das Bündnis Freie Bildung ist eine Vereinigung von Organisationen, die die Idee Freier Bildungsmaterialien (Open Educational Resources oder OER) in Gesellschaft und Politik fördern möchten. Dabei sind für uns nur solche Materialien “frei” und “offen”, die der Open Definition genügen.

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) schafft ein Forum für die zeitgenössischen Künste und kritische Debatten. In seinem Auftrag führen wir gemeinsam mit anderen Institutionen das Projekt "Schools of tomorrow" durch.

bewegtbildung.net versteht sich als ein Netzwerk der politischen Bildung, das Akteure aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung und politische Bildung, Medienpädagogik, Social Web und Webvideo zusammenbringt. Gemeinsam wollen wir als Bewegtbildner*innen Bildungsprojekte mit Webvideo anstoßen und dafür die Möglichkeiten nutzen, die sich durch die Zusammensetzung des Netzwerks ergeben.

Das JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis befasst sich  in Forschung und pädagogischer Praxis mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation. Ein Spezifikum des JFF ist die Verknüpfung von Forschung und Praxis: Die Ergebnisse der Forschung sind Grundlage für pädagogische Modelle in der Erziehungs-, Bildungs- und Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Aus der pädagogischen Praxis wiederum erhält der wissenschaftliche Bereich wichtige Impulse.

„DOIT – Entrepreneurial skills for young social innovators in an open digital world“ ist ein EU geförderter Zusammenschluss junger sozialer Unternehmen aus ganz Europa. Wir wollen einen neuen Zugang zur frühen Förderung von sozialer Unternehmer*innen-Kultur in Europa schaffen. DOIT möchte Jugendlichen neue Arbeitsfelder erschließen, indem es jungen Schüler*innen Impulse für aktive soziale Innovation gibt.

Der Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. (OKF) ist der deutsche Zweig der Open Knowledge Foundation, eines weltweit aktiven Netzwerks von Aktivisten, Entwicklern, Policy-Spezialisten und Wissenschaftlern, die sich für die Förderung offenen Wissens und offener Daten einsetzen.

edulabs fördert offene und zeitgemäße Bildung und gestaltet offenes Lernen mit. Das Projekt unterstützt und vernetzt Menschen, die neue, digitale Bildungsformate entwickeln und unter freien Lizenzen teilen.

Q3 bietet Projektentwicklung und Projektdurchführung für alle Altersgruppen in den Themenschwerpunkten Medien, Bildung und Abenteuer an. Gemeinsam mit Q3 entwickeln wir medienpädagogische Konzepte und Angebote, insbesondere im Bereich Mobiles Lernen.

Als größter medienpädagogischer Dach- und Fachverband für Institutionen und Einzelpersonen ist die GMK - Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur Plattform für Diskussionen, Kooperationen und neue Initiativen. Daniel Seitz ist im Bundesvorstand und engagiert sich in der Fachgruppe "fast forward".

Als Fachstelle fördert und gestaltet IJAB die internationale Jugendarbeit und die internationale jugendpolitische Zusammenarbeit. IJAB führt Projekte zu jugendpolitischen Fragen mit internationalen Partnern durch, unterstützt den Wissensaustausch in der Kinder- und Jugendhilfe und vernetzt hierfür Akteure im In- und Ausland.

Das BildungsWerk in Kreuzberg (BWK) engagiert sich für eine fundierte fachliche und sprachliche Qualifikation von Berufsrückkehrern, Arbeitslosen und jungen Menschen in Berlin. Die Schwerpunkte liegen auf der Umschulung, Weiterbildung und Ausbildung, insbesondere auch von Menschen nicht deutscher Herkunft und von sozial Benachteiligten.

Die mabb ist die Medienanstalt von Berlin und Brandenburg. Sie setzt sich für Medienvielfalt ein. Dabei lizenziert und beaufsichtigt sie den privaten Rundfunk. Sie fördert Projekte und Einrichtungen, die Medienvielfalt stärken, Medienkompetenz vermitteln und Medieninnovationen fördern.

Die JFSB fördert Jugend- und Familienprojekte, die den Austausch zwischen den Generationen anregen und Jugendliche motivieren, sich aktiv an der Gestaltung der Gesellschaft zu beteiligen. In Kooperation mit verschiedenen Partnern*innen, beteiligt sich die JFSB an der Realisierung von Sonderprogrammen zu aktuellen Themen - mit KnowHow, Erledigung koordinierender Aufgaben und der Bereitstellung von Finanzmitteln.

medienblau ist eine gemeinnützige Agentur, die sich durch die Synergie von moderner Pädagogik und professioneller Medienproduktion auszeichnet. Das interdisziplinäre Team ist, genau wie mediale pfade.org, multiprofessionell tätig und daher ein kompetenter Partner.