5. Jun 2020

Handreichung des Projekts AntiAnti zu Verschwörungsmythen

von Fidel Bartholdy

Verschwörungsmythen rund um die Coronavirus-Pandemie tauchen plötzlich überall auf – von 5G als vermeintlicher Katalysator des Virus über genetisch Biowaffen aus China bis hin zum Impfzwang, heimlich geplant von der Bundesregierung. Tausende demonstrieren in Berlin auf den sogenannten Hygienedemos gegen die Verordnungen der Bundesregierung, unter ihnen Rechtsextremisten und Anhänger*innen von antisemitischen Verschwörungsmythen. Auf YouTube, Instagram, Facebook und Co. verbreiten sich absurde Vermutungen und Falschnachrichten zur Pandemie, getrieben von gesundheitlicher und ökonomischer Unsicherheit und rigiden Weltbildern.

In unserer Handreichung thematisieren wir aus einer medienpädagogischen Perspektive, was Verschwörungsmythen sind, was sie gefährlich macht und welche Akteure sie erfinden und missbrauchen. Wie sind rassistische und Freund-Feind-Weltbilder mit vermeintlichen Verschwörungen verknüpft und wie werden andere davon beeinflusst? Seien es antisemitische Vermutungen einer unsichtbaren Elite oder muslimfeindliche, rechtsradikale Vorstellungen eines großangelegten Bevölkerungsaustauschs; Verschwörungsmythen bilden ein zentrales Element von menschenverachtenden Ideologien und legitimieren allzu oft Diskriminierung und Gewalt gegen Unschuldige.

Während solche Akteure von der Krise profitieren wollen, sind Jugendliche mit der Aufgabe konfrontiert, die Masse an Inhalten zu verstehen und ihre eigene Meinung zu bilden. Wie können pädagogische Ansätze diesen Bildungsprozess anleiten? Wir fassen zusammen, welche pädagogischen Zugänge in der Arbeit mit Jugendlichen in unserer politischen Bildungsarbeit erfolgreich sind und wie eine konstruktive Auseinandersetzung stattfinden kann. Dabei integrieren wir die Erfahrungen aus zahlreichen Workshops mit Jugendlichen, in denen Verschwörungsdenken im Zusammenhang mit Antisemitismus, Diskriminierung und Gewalt eine zentrale Rolle spielt. 

Die kostenfreie Handreichung sowie alle weiteren Infos zu unseren Angeboten sind verfügbar auf unserer Webseite: https://wirsindantianti.org/materialien/

(Netz-)Politische Bildung Schulische Bildung Medienbildung