20. Sep 2021

Selbstlern-Tool zu antisemitischen Verschwörungserzählungen

von Fidel Bartholdy

In der letzten Jahreshälfte 2020 hat das Team von mediale pfade.org im Auftrag des Anne-Frank-Zentrums Berlin ein Selbstlernwerkzeug erstellt, mit dem Jugendliche spielerisch das Phänomen Antisemitimus in Verschwörungserzählungen erkunden können. Als Teil des Projekts „Prävention von Antisemitismus im Strafvollzug“ wurde es für die Zielgruppe Jugendliche in Justizvollzugsanstalten als digitales Offlinetool konzipiert. Komplett unter freier Lizenz erstellt, kann es aber mittlerweile online von allen Interessierten gespielt und für pädagogische Settings genutzt und erweitert werden. Dazu ist nur ein Computer mit Tastatur und Kopfhörern sowie eine Internetverbindung notwendig!

Auf Grundlage des interaktiven Storytellingtools Twine erzählen wir eine nicht-lineare Geschichte: „Das Kurierkomplott“. Diese versetzt die Spielenden in eine beliebige Stadt, wo sie einen Job als Kurierfahrer*in annehmen. Schon bald tauchen Berichte über eine Technologie auf, deren Funktion und Ursprung unbekannt ist. Verschwörungserzählungen lassen nicht lange auf sich warten und die Spielenden geraten in einen Strudel aus Gerüchten, Dark Social und Instrumentalisierung, denn die Schuldigen scheinen für manche bereits festzustehen: die da oben und die Juden seien schuld und hätten eine dunkle Agenda. Über Radiobeiträge verfolgen die Spielenden die Nachrichten und hören andere Stimmen zu den Ereignissen. Schritt für Schritt entfaltet sich das Geschehen und die Spielenden können hinterfragen oder sich selbst schuldig machen…

Das Tool Twine ermöglicht hierbei, dass die Spielenden selbst Entscheidungen treffen und so verschiedenen Geschichten folgen können. Am Ende des Spiels erfolgt eine Einordnung der Spielhandlung, in der die thematisierten Merkmale von Verschwörungsmythen und antisemitische Muster erläutert werden. Das Spiel bietet damit die Grundlage für eine weiterführende pädagogisch angeleitete Auseinandersetzung mit vermeintlichen Verschwörungen und Antisemitismus; es kann aber auch für sich stehen und allein gespielt werden.

Um das „Das Kurierkomplott“ zu spielen oder pädagogisch zu nutzen, startet online einfach hier und vergesst eure Kopfhörer nicht… Viel Spaß beim Spielen, Lernen und Erfahren!

Das Kurierkomplott
CC BY-SA 4.0 Anne Frank Zentrum e.V. | mediale pfade.org – Verein für Medienbildung e.V.
Das Kurierkomplott“ ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung und Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz by Anne Frank Zentrum e.V. und mediale pfade.org – Verein für Medienbildung e.V. – Fidel Bartholdy | Leon Behn | Robert Behrendt | Claudio Caffo | Katrin Hünemörder | Christine Kolbe | Christine Lordong | Frank Schlegel | Julia Straßer
Redaktion und Produktion:
Fidel Bartholdy | Robert Behrendt | Claudio Caffo

(Netz-)Politische Bildung Schulische Bildung Medienbildung