Jugend hackt – Mit Code die Welt verbessern.

seit 2012

Projektpartner*innen:
Open Knowledge Foundation Deutschland e.V., Netzwerk an regionalen Veranstalter*innen in DE, AT und CH

Gefördert durch:
SKala, DB Stiftung, mabb, Stark Gemacht, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit uvm.

Leistungen:
Mit-Veranstalter, Konzeption, medienpädaogische Entwicklung, Moderation, Umsetzung

Team:
Daniel Seitz, Robert Alisch

CREDITS:
CC-BY Jugend hackt

Jugend hackt ist ein Programm zur Förderung technikinteressierter Jugendlicher, die sich unter dem Motto „Mit Code die Welt verbessern“ für ihre Vision einer besseren Welt einsetzen.

Gemeinsam mit der Open Knowledge Foundation Deutschland e. V. veranstaltet mediale pfade.org – Verein für Medienbildung e. V. seit 2013 Hackathon-Events. Die Events finden mittlerweile in 9 deutschen Städten statt sowie in Schaffhausen in der Schweiz und in Linz, Österreich, statt. 

Seit 2016 finden außerdem unter dem Titel „Vernetzte Welten“ Austauschformate gemeinsam mit dem Goethe-Institut statt.

2019 wurde das Angebot um die Jugend-hackt-Labs erweitert. Sie bieten in Kooperation mit regionalen Partner*innen ein regelmäßiges Angebot in Form von Workshops sowie offenen Terminen, bei denen eigene Projekte entwickelt werden können.

Das Konzept der Events wurde im 2016 erschienenen Handbuch beschrieben. Die Dokuvideos und die Präsentation der Projekte der Teilnehmenden geben einen guten Einblick in das Programm und die Atmosphäre bei Jugend hackt.

CREDITS:
CC-BY Jugend hackt
PREISE UND AUSZEICHNUNGEN

Dieter-Baacke-Preis 2015

Deutscher Engagementpreis 2016

Phineo-Siegel 2017

European Youth Culture Award 2017

BKM-Preis Kulturelle Bildung 2018

Theodor-Heuss-Medaille 2018